Wasserführende Kaminöfen

Wasserführende Kaminöfen

Wasserführende Kaminöfen: Hersteller bauen ihr Produkt-Sortiment aus

Wasserführende Kaminöfen

Kombination mit Solaranlagen bietet erhebliches Sparpotenzial – Individuelle Beratung im Fachhandel

Brilon. – Wasserführende Kaminöfen sind der neueste Trend im Heizungsmarkt. Sie erzeugen angenehme Wärme, liefern zusätzlich warmes Wasser und nutzen optimal die gewonnene Energie. Besonders attraktiv ist die Kombination mit Solaranlagen.

Immer mehr Bundesbürger nutzen die geballte Kraft der Natur um Ihre Heizkosten zu minimieren. Entweder direkt über Sonnenkollektoren auf dem Dach oder via Holzfeuer  im Wohnzimmer, oder eine Kombination von beiden.

Einer der führenden Anbieter dieser innovativen Kombi-Technologie ist die Firma Drooff aus Brilon. Der Hersteller aus dem Sauerland verfügt bereits über eine große Erfahrung in diesem Bereich und kooperiert bundesweit mit ausgewählten Partnern im Fachhandel, die dem Kunden vor Ort eine kompetente Beratung bieten.

„Wasserführende Kaminöfen sind für uns der Schlüssel zu einer Energieversorgung, die ausschließlich regenerative Ressourcen nutzt“, so Uwe Drooff, Inhaber und Geschäftsführer der Drooff Kaminöfen GmbH & Co. KG, die als einer der Vorreiter in diesem noch jungen Markt gilt. „Unsere Öfen sind so ausgelegt, dass sie zu etwa einem Drittel Konvektions- und Strahlungswärme produzieren und zu zwei Dritteln warmes Wasser bereiten, das zur weiteren Verwendung in einem Pufferspeicher gesammelt wird.“

Moderne Technik senkt den Energieverbrauch um bis zu 50 Prozent

Von dem 500 Liter fassenden Pufferspeicher gelangt das erwärmte Wasser über ein Rohrleitungssystem zu den Heizkörpern oder indirekt an die Wasserhähne in Küche und Bad. Dies führt – bei entsprechender Leistungsverteilung und Anlagen-Konfiguration – zu einer Reduzierung des Energieverbrauchs um bis zu 50 Prozent.

Mit zwei neuen Modellen hat Drooff sein Produktprogramm für wasserführende Kaminöfen jetzt weiter ausgebaut. Neben dem „Varese HF W“ sind ab sofort auch der elegante „Treviso W“ und der kompakte „Gerola W“ im Angebot. Die beiden neuen Öfern sind auf 2 Nennwärmeleistungen geprüft – zwischen 7,5 und 10 bzw. 11 Kilowatt (kW). Natürlich sind die beiden neuen Kaminöfen auch mit Solaranlagen kombinierbar.

Weitere Informationen im Internet unter www.drooff-kaminofen.de.

Bildunterschrift: Wasserführende Kaminöfen kombiniert mit Solartechnik bieten ein erhebliches Sparpotenzial

Kontakt:
Droof Kaminöfen GmbH & Co. KG
Herrn Bartos Malkowski
Keffelker Straße 40
59929 Brilon
Tel:02961 966817
E-Mail: b.malkowski@drooff-kaminofen.de

Pressekontakt:
Dr. Schulz Business Consulting GmbH
Berrenrather Str. 190
50937 Köln
Tel: 0221-425812
Fax: 0221-4249880
E-Mail: drooff@dr-schulz-bc.de

No comments.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.